Menu Close

30 Jahre ISL: 30 Jahre am Zahn der Zeit der Behindertenpolitik

Jenny Bießmann
Jenny Bießmann
Foto: Franziska Vu ISL

Berlin (kobinet) Jenny Bießmann ist gerade einmal vier Jahre älter als die Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL), die heute vor 30 Jahren am 19. Oktober 1990 gegründet wurde. Als jüngstes Vorstandsmitglied des Selbstvertretungsverbandes ist sie sich sicher, dass auch die nächsten 30 Jahre nicht langweilig werden, wie sie in ihrem Statement zum 30jährigen ISL-Jubiläum den kobinet-nachrichten mitteilte.

Statement von Jenny Bießmann vom ISL-Vorstand

Gratulation zum 30-jährigen Bestehen!

30 Jahre gibt es bereits die ISL e.V. ich bin tatsächlich nur 4 Jahre älter! Ich bin mit ihr aufgewachsen, wobei so richtig bewusst ist mir die Selbstbestimmt Leben Bewegung erst 2009 geworden, wo ich meinen ersten Kontakt zu einem Zentrum für selbstbestimmtes Leben hatte, um nach dem Studium selbstbestimmt mit persönlicher Assistenz im Rahmen des Arbeitgebermodells zu leben.

10 Jahre später darf ich mich sogar im Vorstand von diesem so wichtigen Verein für die deutsche Behindertenbewegung sehen.

30 Jahre Selbstbestimmung, Empowerment und immer am Zahn der Zeit in der Politik. Das bedeutet viele lange Gespräche, immer wieder darauf aufmerksam machen, dass Menschen mit Behinderung zum gesellschaftlichen Leben gehören, wie die Luft zum Atmen, Tränen, lange Stellungnahmen lesen und verfassen, Anhörungen aber auch viel Spaß, Freude und Weiterentwicklung.

Ich bin mir sicher, die nächsten 30 Jahre werden nicht langweilig, auch wenn ich uns ein bisschen Langeweile im Kampf für Selbstbestimmung und Empowerment wünschen würde.