Menu Close

E-Trike für Rollstuhlfahrer

Foto zeigt Paul Stappenbeck mit seinem E-Trike
Paul Stappenbeck mit seinem E-Trike
Foto: Paul Stappenbeck

Berlin (kobinet) Der Rundfunk Berlin-Brandenburg hat heute in seiner Fernsehsendung zibb über ein E-Trike für Rollstuhlfahrer berichtet. Paul Stappenbeck aus Berlin entwickelte einen Prototyp.

Paul Stappenbeck aus Berlin ist seit einem Unfall, den er mit 16 in Thailand hatte, querschnittsgelähmt. Doch der 27-Jährige kämpft um seine Unabhängigkeit: Er möchte seine Mobilität erhöhen und hat deshalb ein „elektrisch betriebenes Moped für Rollstuhlfahrer“ konstruiert. So etwas gibt es bislang nicht auf dem Markt – und Paul Stappenbeck setzte alles daran, einen Prototyp zu entwickeln.

Zum Beitrag von Manon Bähr